Skip to content

Besucherinformationen auf einen Blick

ARTe Kunstmesse Sindelfingen

Seit 2016 ist die ARTe die erste eigenständige Messe für zeitgenössische Kunst in der Metropolregion Stuttgart. In 2018 fand die ARTe erstmalig als Solo-Messe statt, seit 2019 auch mit einer Schwestermesse in Wiesbaden. Die nächste ARTe Kunstmesse in Sindelfingen findet vom 17. bis 20. März 2022 mit rund 120 Galerien und ausgewählte Künstler auf 7.000 Quadratmeter statt.

Es wird eine ganz besondere ARTe Ausgabe werden. In der Messe Sindelfingen fand 2016 die erste ARTe Kunstmesse überhaupt statt und 2022 wird dort die letzte Sindelfinger Ausgabe stattfinden, denn die Nutzung dieses Areals wird ab Sommer 2022 neu geordnet.

Die Kernidee der ARTe ist von Beginn an ein offenes Ausstellungsformat, ein Marktplatz künstlerischer Vielfalt, ein Treffpunkt für Kunstinteressierte und Kunstfreunde. In einem offenen, luftigen und zwanglosen Ausstellungsambiente bietet die ARTe die ganze Breite bildnerischen, künstlerischen Schaffens und der Besuch der ARTe wird zu einem Kunsterlebnis in sich.

Services
Die ARTe bietet ihren Kunden und Ausstellern neben einem kulinarischen Angebot  kostenlose Services rund um das Einkaufserlebnis Kunst: einen  Einpackservice, eine EC- und Kreditkartenbezahlstation und Parkplätze unmittelbar vor dem Eingang zum Einladen gekaufter Kunstschätze.

Charity
Die ARTe bekennt sich zu ihrer sozialen Verantwortung und unterstützt mit ihrem Charityprogramm ART4Kids von Beginn an Projekte für Kinder. Bisher waren ART4Kids Partner der Kinderschutzbund Stuttgart, der Verein zur Förderung des Kinderhospiz in Stuttgart, die Baobab Children Foundation und das christlich motivierte Bildungsprojekt Artepintura.

Die ARTe 2022 unterstützt ein Projekt der Künstlerin Petra Friedrich, die am ART4Kids Stand Kunstwerke einer von ihr geleiteten inklusiven Künstlergruppe zu Gunsten eines Waisenhauses in Brasilien verkauft. Die Verkaufserlöse aus dem Verkauf der Kunstwerke am ART4Kids Stand 2022 gehen zu 100% an die brasilianische Organisation Apae, zu Gunsten eines Waisenhauses in der Nähe von Fortalezza in Maracanao. Die Organisation Apae kümmert sich um behinderte Kinder, erhält keinerlei staatliche Gelder oder Unterstützung und finanziert sich ausschließlich mit Spendengeldern.

ARTe Sindelfingen Fotoalbum

Bildrechte: © Christopher Cocks

ARTe Sindelfingen Video

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 17. März 2022 | Vernissage | 17:00 – 21:00 Uhr
Freitag, 18. März 2022 | 11:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 19. März 2022 | 11:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 20. März 2022 | 11:00 – 18:00 Uhr

Der Eintritt kostet für Erwachsene 15 €, ermäßigt 10 €.
Für Kinder unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

Veranstaltungsort:

17. – 20. März 2022
Messe Sindelfingen
Mahdentalstr. 116
71065 Sindelfingen

Zufahrt und Navigation über die Schwertstr. 58
Sie können sich entweder mit Hilfe der Karte einen Überblick verschaffen, oder über den Direktlink zu Googlemaps eine Routenplanung nach Ihren Bedürfnissen starten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Führungen

Ein kleines Programm rundet das Kunstpaket ARTe ab.
Am Donnerstag, den 17. März 2022, 18.00 Uhr wird die ARTe offiziell eröffnet (Einlass ab 17 Uhr).

Für unsere kunstinteressierten Besucher bieten wir an insgesamt sechs Terminen wechselnde Führungen durch die Kunsthistorikerin Dr. Anette Ochsenwadel an.

Dr. Anette Ochsenwadel studierte zunächst Bibliothekswesen an der FHB Stuttgart, dann Kunstgeschichte, Germanistik und Anglistik an der Universität Stuttgart. Anschließend Promotion im Fach Kunstgeschichte. Nach dem Studium Lehraufträge an der Universität Stuttgart (Institut für Kunstgeschichte / Studium Generale), am Institut für Darstellen und Gestalten und an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Dozentin im Bereich der Erwachsenenbildung an mehreren Institutionen, freie Mitarbeiterin der Staatsgalerie Stuttgart.

In kleinen Gruppen bis zu maxmimal 15 Personen stellt Frau Dr. Ochsenwadel in immer wieder wechselnden Touren aktuelle Positionen unserer Aussteller vor und setzt diese in ihren kunsthistorischen Kontext. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Die Anzahl der Teilnehmer an den Führungen ist auf 15 begrenzt. Um die Führungen planen zu können, bitten wir Sie, sich für Ihren Wunschtermin anzumelden. Sie erhalten dann bei noch freiem Platzangebot eine Bestätigung mit den dazugehörigen Information, insbesondere dem Treffpunkt.

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte u.a. Formular, wählen Sie Ihren Wunschtermin. Nach Bestätigung der Einwillung zum Datenschutz können Sie das Formular abschicken. Eine Mail mit den von Ihnen angegebenen Daten wird Ihnen zugeschickt: