Gertrud Schneider

Die Bilder von Gertrud Schneider offenbaren Motive in einem Grenzbereich zwischen gerade noch Erkennbarem und dem weiten Feld des Irrationalen. Greifbar nahe zeigt sich der Zauber der Natur. Die Schönheit, Kraft und Vielfalt der Natur wiederzugeben, bewusst zu machen, im Hinblick auf die Wichtigkeit des Erhalts, ist essentiell. In einer ziemlich komplizierten Zeit und Welt, sollen Ruhe und Harmonie übermittelt werden.
Mal starke Farben, mal eher bedeckt- Gertrud Schneider legt sich in Ihren „Malwelten“ nicht fest- und gibt mit kleinen Andeutungen dem Betrachter die Möglichkeit viel zu interpretieren- oder einfach die Farben zu genießen. Ihre Werke stellt sie seit 2007 auf nationalen und internationalen Ausstellungen, Kunstmessen und in Galerien aus, u.a. in Deutschland USA, Frankreich, Dänemark und Lettland.
Gertrud Schneider ist in Hermannstadt, Rumänien, Siebenbürgen geboren. Sie lebt und arbeitet seit über 30 Jahren in Stuttgart.