Yvonne Lautenschläger

Bei allen Bildern von Yvonne Lautenschläger fällt zunächst auf, das die Grundaussage eher positiv ist: Die Werke erscheinen humorvoll, können den Betrachter für sich einnehmen, regen zum Schmunzeln an. Dennoch darf man sich nicht täuschen lassen: Das ist Kalkül. Die Künstlerin will den Betrachter erst einmal für sich gewinnen, ihn keinesfalls durch negative Aspekte abschrecken, um ihn dann feinsinnig auf die inneren Werte aufmerksam zu machen.
~ Kunsthistorikerin Dr. Britta Schlüter-Oldekop

Vita:
Mein künstlerischer Werdegang ist etwas ungewöhnlich. Mit 18 wollte ich Kunst studieren – verschiedene Umstände führten aber zu einem naturwissenschaftlichen Studium mit anschließender fünf Jahre währender Berufstätigkeit.
2009 habe ich angefangen mir meinen Traum zu erfüllen:
Neben diversen Kursen, Workshops und autodidaktischen Studien absolvierte ich das 2-jährige Studium *Kreative Malerei* (2010-2012).

Neben vielen anderen Ausstellungsorten, waren mir dies die liebsten Orte:
Galerie Display, Köln
Galerie Montecristo, Gran Canaria
Kongresszentrum, Garmisch-Partenkirchen
Schloß Wickrath, Mönchengladbach
Weyberhöfe, Aschaffenburg
Galerie im Zieglerhof, Lüneburg
Galerie Carlshöhe, Eckernförde
artfair Beijing, Beijing, China
Bunkerhill Galerie, HH
Kunstmarkt Berlin, Berlin
Kunst Schimmer Messe, Ulm
Heimatmuseum Wilhelmsburg, HH
Heimatmuseum Soltau, Soltau
Hamburger Kunstgalerie am Gänsemarkt, HH
HolstenART Messe, Neumünster
NeueART Dresden, Dresden