Uta-Maria Köninger

Uta-Maria Köninger wurde 1958 geboren, Studium Theologie in Tübingen und Fribourg/CH, bis 2000 Bildungsreferentin in Stuttgart mit Schwerpunkt Theologie, Tanz- und Kunst, bis 2021 Leitung Fachstelle für Religionspädagogik in Zürich/CH mit Schwerpunkt kreative und interkulturelle Projekte. Ausbildung in Zeichnung, Malerei und Bildhauerei an Freien Kunstschulen in Stuttgart und Zürich, Privatunterricht bei verschiedenen Künstlern. Seit 2011 als Malerin und seit 2015 als Bildhauerin tätig im eigenen Atelier. Seit 2011 Einzelausstellungen im In- und Ausland.

“Inspiration für mein künstlerisches Schaffen ist der konkrete Alltag: Erlebnisse mit Menschen, Natur, Literatur und Musik. Meine Bilder und Skulpturen wollen in Bewegung bringen, berühren, die Seele in der Materie sichtbar machen.”