Jutta Horn

Künstlerisches Schaffen begleitet Jutta Horn ihr ganzes Leben. Schon früh, bereits 1979, war ihr klar, dass der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Aktivitäten der Malerei gehört und ambitioniert erkundete sie die Bandbreite aller künstlerischer Ausdrucksformen: ob Radierungen, Collagen, Druckverfahren oder auch Holzschnitte und schuf sich so ein breites Portfolio an Kenntnissen der Materialien und Maltechniken. Sie selbst beschreibt diesen fortwährenden Drang nach Neuem:

Sich künstlerisch weiter zu entwickeln kann nicht heißen, nur das Erreichte zu pflegen oder zu perfektionieren, sondern auch das bekannte Terrain zu verlassen und stets nach neuen Ausdrucksformen und Aussagemöglichkeiten zu suchen. Hauptthema meiner Malerei ist, auch offen zu sein für scheinbar Nebensächliches wie Striche, Punkte und Farbschichtungen, aus denen sich plötzlich Landschaften, Figuren und Gegenstände formen und dem Betrachter weite Räume für Fantasie eröffnen.

Jutta Horn stellt ihre Werke regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen aus. Sie ist Mitglied im Kulturforum der Stadt Rutesheim, im ARTIFEX Kunstverein der neuen Art und in der Gruppe farbecht.