Gunda Jastorff

Mit ihren aktuellen Werken präsentiert die Hamburger Malerin einen spannungsreichen Bogen an zeitloser Kunst. Auf großformatigen Leinwänden schafft sie abstrakte Freiräume, verzichtet auf die Darstellung eines konkreten Gegenstands und überlässt die Bildinterpretation der Fantasie des Betrachters. Die Werke üben einen meditativen Sog aus, der Gefühl und Geist gleichzeitig anspricht.

In ihrer Farbigkeit und Umsetzung erinnern ihre Bilder an das deutsche Informel, ohne es nur einfach zu zitieren.